Download
Praxistipp 28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.1 KB

Sinn und Unsinn

 

 

Nicht nur unser Praxistipp ist wieder da. Nein, auch die besinnliche Zeit liegt vor uns.

 

Es ist ja nicht die erste Adventszeit, die auf uns zukommt. Deshalb kommen auch all die, über Jahre wenn nicht gar Jahrzehnte, angesammelten Fragen hoch.

 

Worauf soll, will, kann ich mich besinnen?
Welchen Sinn hat das alles?
Was wäre denn sinnvoll und was sinnlos?
Mit welchem meiner Sinne will ich wahrnehmen und erfassen?

 

Vielleicht lieben die meisten deshalb auch die Weihnachtsmärkte. Hier werden alle Sinne angeregt. Gleichzeitig werden wir aber auch für kurze Zeit von unseren Gedanken abgelenkt und landen im Hier und Jetzt. Die Lichter locken uns, die Nase leitet uns und die Hoffnung auf den bekannten Geschmack hält uns an den Ständen.

 

Wir lieben diese Zeit der Gedankenspiele und der Sinnsuche. Gerade in unserer hektischen, mit Informationen und Werbung überladenen Zeit, sind die Momente des Innehaltens, des Rück- und Ausblickes egal ob allein oder mit Freunden und Familie, Geschenke.
Es sind nicht die blendenden Scheinwerfer, die uns inspirieren. Meist sind es die kleinen, leuchtenden Kerzen, die uns von innen erwärmen und die Antwort auf das Warum haben.

 

Insofern wünschen wir Ihnen viele kleine Kerzen und die Zeit, sich von ihnen inspirieren zu lassen. Vielleicht sind Sie selber auch eine Kerze für Ihre Mitmenschen.